Entstehung

Kirchturmuhr

Aus Ihrem EINen Euro
macht ein Stifter ZWEI!!!!

Ein Hamburger Unternehmer hat der Kirche angeboten, jeden Euro, den sie bis 17. Februar 2003 sammelt, zu verdoppeln. Jede Spende 1:1 - bis max. zu einem Betrag von einer Million (!!!) für den Spender erreicht ist. Sollte dies nicht gelingen, wäre er bereit, bis zum 15. April einen Betrag von bis zu 500.000 € zu verdoppeln.

Hintergrund:

In der Nordelbischen Kirche reichen die Steuereinnahmen nicht mehr aus, die Arbeit der Kirchengemeinden mittelfristig zu finanzieren. Weil es nicht mehr um die Abdeckung eines vorübergehenden Defizits geht und Sparmaßnahmen schon längst nicht mehr genügen, greifen bereits allerorten Kürzungen und strukturelle Anpassungen.

Mitglieder der ev. Kirchengemeinde Blankenese haben deshalb in dem Bemühen, wichtige Aufgabenbereiche wie Jugendarbeit, Musik und Diakonie auch langfristig und nachhaltig sichern zu können, beschlossen, eine gemeinnützige Stiftung mit dem Zweck der Förderung der Arbeit der Kirchengemeinde ins Leben zu rufen. Schwerpunkte der Verkündigung in Wort und Tat sollen nicht aus finanziellen Gründen aufgegeben werden müssen.

Durch das Angebot des Stifters rückte plötzlich die Möglichkeit nahe, die Arbeit der Gemeinde allen Widrigkeiten zum Trotz zu sichern!

 

Man muss Gutes tun, damit es in der Welt sei.
(Ebner-Eschenbach)